Im Wohnzimmer des Grünen Veltliners


Nach ca. 3.478 Treffer durch die Waffen meines Sohnes (in seinem Zimmer mit der Playstation . . . ) konnte ich ihn endlich zu einem Spaziergang „vergattern“. Dass wir am Rückweg bei einem der vier witzigen, kleinen Verkaufsläden des Weinguts Schmid in Wien vorbei kommen und dieser dann auch noch offen hat (wie leider nur an Freitagen), wußten wir ja noch nicht . . .

Wir erstanden dort eine Flasche roten Traubensaft (den leerte mein Junior fast zu Gänze noch am gleichen Abend) und eine Flasche Grüner Veltliner 2006 (dieser ging in den Besitz seiner Eltern über).

Und nachdem beide Produkte nicht nur naturbelassen, sondern auch äußerst lecker waren, hoffe ich doch, dort bald wieder vorbeizukommen. Oder nach Pillichsdorf zu fahren. Oder mich vom Weingut beliefern zu lassen!

wein.jpg

Advertisements

2 Kommentare zu „Im Wohnzimmer des Grünen Veltliners

  1. Ob beim nächsten Mal dein Sohn wieder mitgehen wird? Naja so hin und wieder ein Spaziergang schadet ja nicht.

  2. Vielen Dank für das Lob. Wir stellen an uns selbst höchste Ansprüche und wollen uns jedes Jahr auf’s Neue übertreffen. Wir freuen uns ganz besonders über jeden (neuen) zufriedenen Kunden.
    Unseren Betrieb können Sie am 19. u. 20.Mai beim Hoffest kennen lernen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s