Das kleine Einmaleins zum Umgang mit Aon


„Das Kleine Einmaleins gehört zum mathematischen Grundwissen und ist in der Grundschule auswendig zu lernen.“
Ein Zitat aus der Wikipedia 🙂

Also eigentlich ist es ja eher ein FAQ geworden . . . *g*
Anyway: im Folgenden nun ein paar erste Tipps (nach fast 3monatiger DSL-Breitband-Herbergssuche infolge Providerwechsel in einer Bundeshauptstadt im Herzen Europas), am Beispiel von Aon:

  • Wo kriege ich einen ersten Überblick über Produkte und Provider?
    Nix einfacher als das: Klick!
  • Ich wohne in AT und will DSL haben! Zwischen welchen Providern kann ich wählen?
    Das kommt darauf an, zu welchem Wählamt die (Telefon)Leitung läuft. Wenn die Postleitzahl des Wählamt bekannt ist, gibt diese Seite Auskunft, welcher Anbieter dort vertreten ist.
  • Bei mir geht nur Aon – was soll ich tun?
    Nicht verzweifeln *g*
    Überdenke und prüfe die Möglichkeit, mobiles Breitband der bekannten Anbieter zu nutzen.
  • Ich habe mich für ein Aon-Produkt entschieden; wie geht’s weiter?
    Es kommt bald zu einem Termin, wo ein Herr Techniker Modem und eventuell – soweit noch nicht vorhanden – die Leitung installiert.
  • Der Techniker war da . . . aber das Internet ist sooo langsam!
    Hehehehe, selber Schuld Entschuldigung: führe diesen Speedtest aus und schau dir das Ergebnis an.
  • Meine Speed paßt eindeutig nicht, was tun?
    • Wenn andere Einflüsse ausgeschlossen werden können (Router, Rechner, etc.) wendet man sich an die Rufnummer 111 20 (Störungsstelle).
      Wenn man Nerven, Zeit und Ausdauer hat und durchhält und alle Herrschaften dort meinen, keinen Fehler zu finden und irgendwelche Erklärungen abgeben (beliebt ist „geteilte Leitung“, „Serverbelastung“, „die Kapazität ihres PC’s“ und ähnlicher Schrott) und die Leistung passt am nächsten Tag auch nicht, dann . . .
    • . . . ruft man nochmals an und ersucht, einen „Störungsfall aufzugeben“. Das aktiviert einen (zumeist fähigen) Techniker zum Hausbesuch 😮
  • Erreiche ich den Support nicht auch via eMail?
    Schon! Außer der Webmaske, die sich irgendwo auf der Homepage versteckt, gibt es diese eMail-Adressen, mit deren Weitergabe recht geizig umgegangen wird: support@aon.at, aon.support@telekom.at, servicecenter@telekom.at und kundenservice@telekom.at.
  • Wie kann ich Druck machen, damit sich was bewegt?
    eMail an eine der obigen Adressen und in Kopie an schlichtungsstelle@rtr.at.
  • Was ist die „Schlichtungsstelle“?
    Bitte hier ihren Auftrag nachlesen! Hier werden sie geholfen -)

Apropos helfen: good luck!

Broadband

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s