Pentax Super A


Ach, was war ich in den 80igern (dieses Jahrhunderts . . . ) stolz auf meine frisch herausgekommene, brandneue Kamera!

Hatte sie doch eine TTL-Blitzmessung, ein beleuchtetes Display (im Sucher!) und alle erdenklichen Automatiken zur Belichtungssteuerung. Für mich war eines klar: eine Weiterentwicklung im Kamerabau ist nicht mehr möglich. Was sollte schließlich noch alles automatisiert werden?

Selbst als wenig später die ersten (und recht lahmen) Autofokus-SLR’s erschienen, war ich der Überzeugung, dass es sich dabei lediglich um eine kurzfristige Modeerscheinung halten würde.

Dass wir zwanzig Jahre später Features wie ein Bildstabilisierungs-System, automatische ISO-Kontrolle, Speicherkarte statt chemischer Film, Weißabgleichautomatik, ein lichtstarkes 12-fach-Zoom, etc. haben werden . . . dass konnte damals aber wirklich keiner wissen, oder?

Und so fachsimpeln wir heute über Dateiformate, Bildrauschen und sonstige technische Details, wie wir es früher über die Abstimmung der kamerainternen Belichtungssteuerung und die Vergütung des Objektives gemacht haben.

In der Zwischenzeit schwillt die Bilderflut technisch gelungener Pics mit der gleichen Geschwindigkeit an, als die Aussagekraft der Shots schwindet . . . . 😦

Darüber nachzudenken sollte sich lohnen!

Pentax                             FZ7

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s