Das Jammertal des digitalen Fotografen…


 Was erfahren wir aus der hier dargereichten Publikation?

  1. Besitzer einer digitalen SLR-Leica fotografieren gerne Kirchtürme,
  2. Brad Pitt benutzte so ein Gerät für eine Fotosafari in Indien und
  3. richtig gute Fotos können auch in falschen Farben und zu klein veröffentlicht werden 🙂

Nein, Spaß beiseite: der Artikel beschäftigt sich in seriöser Weise mit dem Bildrauschen bei digitalen Kameras und sei somit empfohlen.

Aber vergesst eines nicht:
„Specs and measurements only tell part of the story — especially in the world of digital imaging. See for yourself. Decide for yourself. Don’t trust the marketing hype, and don’t trust everything that you read online.“ (thx for copy! 😉

Advertisements

Ein Kommentar zu „Das Jammertal des digitalen Fotografen…

  1. Interessanter Text. Allerdings beinhaltet er einen Denkfehler: der Vergleich zwischen einer DSLR und chemischen Film. Sobald ein Film eingescannt wird, hängt die Qualität des Ergebnisses vom Scanner ab. Ist der Scanner schlecht, wird auch das Bild nicht besser.

    Umgekehrt, kann man ein Dia mit Diaprojektoren weit besser vergrößern, als das mit einem digitalen Bild mit Beamern der Fall ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s