B.FREE Breitband mit der T-Mobile web ’n‘ walk Card (1/2)


Da muss ich leider ein bisschen ausholen:
Vor fast genau einem Jahr musste ich unbedingt mobiles Internet haben. Ich hatte das Glück, über meinen Arbeitgeber einen wirklich günstigen privaten Vertrag bei T-Mobile unterschreiben zu können.

Leider stellte sich heraus, dass die Technik (noch) nicht so funktioniert, wie es meinen Vorstellungen entspricht: an zwei von drei Urlaubsorten in AT war . . . . Funkstille 😦

Also wurde der Vertrag nach einem Jahr gekündigt . . . and now? Gar kein mobiles i-net mehr? Oder wieder einen Vertrag mit monatlicher Gebühr abschließen, obwohl ich’s nur im Urlaub nutze? Oder eine Wertkartenlösung mit Hardware um € 100,- kaufen und die vorhandene und funktionierende, T-Mobile-gesperrte PCMCIA-Karte „Huawei E630“ dem Sondermüll überantworten?
Ehrlich: das sind alles inakzeptable Lösungen . . . zumindest für mich . . . -o

Aber dann fand sich doch eine Lösung: A1 – angeblich Anbieter des besten Mobilfunknetzes – bietet unter dem Label „B.FREE Breitband“ ein „Welcome Package“ an. SIM-Karte mit 1GB Datenvolumen, innerhalb eines Jahres zu verbrauchen, ohne Hardware um € 14,90 . . . ideal!

Also galt es nun, die aus dem Vorvertrag verbliebene Datenkarte zu entsperren. Diesen Job erledigten die Burschen dieses Shops um lediglich € 10,-. Danach öffnete ich die Verpackung des „Welcome Package“, entnahm die SIM-Karte und schob sie in die PCMCIA-Karte.

Wer glaubt, in der Verpackung eine Installationsanleitung oder sonstige Angaben zu finden, die einem weiterhelfen könnten, täuscht sich so gewaltig wie ich. Also i-net anwerfen und suchen . . . . 😦

Das Programm zur Einwahl in’s Netz (unter Windows) holte ich mir von der Homepage von T-Mobile. Solltet ihr eine andere Karte, ein anderes Modem oder einen anderen Provider haben, ist es wichtig, dass diese Software zur Karte bzw. zum Modem passt (im Allgemeinen auf der HP ersichtlich!). Nennt sich „Vodafone Connect“, „Mobile Connect“, etc. . . . – das so genannte Dashboard.

Nach Installation der Anwendung und darauf folgend dem ersten Einstecken der Karte, sind jetzt nur mehr ein paar Parameter anzupassen, da das Einwahlprogramm ja für T-Mobile und nicht für A1 ausgelegt ist (weitere Zugangsdaten für AT, DE, etc. findet ihr hier).

Daher im Dashboard „Einstellungen“ -> „Verbindungseinstellungen“ -> „Erstellen neues Profil“:

Einwahlnummer: *99#
APN: A1.net
(optional:
primärer DNS: 194.48.124.200
sekundärer DNS: 194.48.139.254)
Benutzername: ppp@A1plus.at
Kennwort: ppp

Speichern . . . . „Verbinden“ klicken . . . surfen und freuen 🙂

Und nachdem ihr jetzt alle das Kochrezept für diesen und ähnlich gelagerte Fälle kennt, wünsche ich viel Spaß beim „Nachbacken“!

Nachtrag:
Wieder einmal hatte ich es unter Ubuntu 8.04 einfacher als unter Windows: gnome-ppp zur Installation ausgewählt, oben genannte Eingaben getätigt, Initialisierungsstring reinkopieren . . . schon pfeifts!

Advertisements

Ein Kommentar zu „B.FREE Breitband mit der T-Mobile web ’n‘ walk Card (1/2)

  1. Hallo, zwei Alternativen zu den Verbindungsprogrammen, die bei den Datenkarten/modems dabei sind: http://www.mwconn.com (für fast alle Datenkarten/modems)
    Und für Option-Karten:
    http://www.option.com/support/globetrotter_xx/xx_downloads.shtml
    xx durch die Buchstaben der Seriennummer ersetzen.
    Normalerweise kann man wie du schon geschrieben hast das vorhandene Einwahlprogramm verwenden, man muss nur die Zugangsdaten ändern. MWconn ist mir aber bei weitem lieber, es liefert nur keine Treiber mit.
    Alternativ zu B.Free (das welcome package gibts erst seit kurzem) und Yesss wäre für Gelegenheitssurfer noch http://www.datapool.at eine Überlegung wert. Netz ist T Mobile.
    Warum die Anbieter bei Wertkarten meist ein Modem dazuverkaufen wollen weiß ich nicht. Noch etwas, der Huawei E169-Stick des Internet to go Paketes von 3 hat keinen SIM-Lock, auch nicht schlecht. Den könnte man auch mit einer Micro-SD als USB-Stick verwenden, und einen externen Antennenanschluss hat er auch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s