Warum es nun bewiesen ist, dass wir nicht von Microsoft ausspioniert werden!


Ihr kennt ja sicher all die Mythen, die rund um Bill Gates und „M$“ kursieren: seine Software spioniert die Nutzer aus, stöbert auf unseren Festplatten herum, durchsucht unsere Ordner und telefoniert mit dem Firmensitz.

Ich sage euch: das ist alles SCHWACHSINN!! Warum ich das weiß? Ganz einfach!

Wäre es so und hätte man Zugang zu unseren geheimsten Wünschen,
– wäre diese neue Windows-Version nicht so ein Drama,
– würde sich blendend verkaufen,
– hätte nicht so viele Fehler und
Sicherheitslücken,
– gäbe es keine ungerechtfertigte Verteuerung der Hardware infolge erhöhter Ressourcen und
– nicht diese Vielzahl an sonstigen Ärgernissen.

Klingt doch überzeugend . . .  oder etwa nicht?      🙂

PS: the fun goes on . . . .