Samsung N210 – die Befreiung!


Es hat sich also zugetragen, dass mir meine Lieblingsschwiegermutter zum Geburtstag ihr Netbook schenkte. Das ist sehr großzügig, auch deshalb, weil es infolge des eingebauten UMTS-Modems via A1 über eine mobile Anbindung an das Internet verfügt. Dieses Teil schließt die schmerzhafte Lücke zwischen Smartphone und Notebook. Wie konnte ich nur bisher ohne es leben? 😉 … Samsung N210 – die Befreiung! weiterlesen

Werbeanzeigen

Warum nicht Xfce?


Nach der erfolgreichen Installation der Alpha 3 von Xubuntu 10.4 (lucid) habe ich meine Zuneigung zur schnellen, sehr gut konfigurierbaren Desktop-Umgebung Xfce (wieder)entdeckt! Bei dieser Gelegenheit sollte man auch gleich das Paket "xfce4-goodies" aus dem Repository mitnehmen, das ein paar Feinheiten enthält (Teile davon sind auf dem unteren Panel sichtbar: Anzeige der Sensoren für den … Warum nicht Xfce? weiterlesen

Die Erde ist rund und hat weder Anfang noch Ende…


Nachdem zu Hause der Hauptrechner (wieder) ein Heizlüfter (= PC) ist (nein, nicht wegen mir, sondern wegen der Spielgelüste meines Sohnes...), kam dort K/Ubuntu 8.10. ("Intrepid Ibex"; KDE 4 & GNOME 2.24) drauf. Das Aufspielen des OS war völlig problemlos. Und das, obwohl ich beim Kauf des Systems (vorsätzlich) nicht auf die Kompatibilität der verbauten … Die Erde ist rund und hat weder Anfang noch Ende… weiterlesen

Zurück zum Start :)


So hat mich mein OS-Gefummle also nach mehreren wirklich feinen Ubuntu-Versionen (wie hier beschrieben) zu Linux Mint 5 geführt. Dieses habe ich noch immer installiert, weil die Version 6 bei mir Probleme mit dem Fenstermanager, dem Schriftbild und dem Startup Manager machte. Aber........ da gibt's noch so viele andere Distris 🙂 Mich interessierte auch CrunchBang Linux: … Zurück zum Start 🙂 weiterlesen