Offener Brief an den Herausgeber der „Initiative Information“


Sehr geehrter Herr Loindl,

ich war lange Zeit Abonnent des Newsletters Ihrer Seite und meinte, darin auch interessante Anregungen gefunden zu haben. Nicht immer war ich einer Meinung mit Ihren Darlegungen, einige Meldungen erschienen dubios, aber heute musste ich einen Schlussstrich zu dieser Beziehung ziehen, da die letzte Aussendung vom 20.07.2018 haarsträubendes, hetzerisches und unappetitliches in einer Dichte enthält, die ich mir nicht mehr zumuten will:

Zitat von James Madison
Es gelang nicht, eine einzige Quelle für Ihre Behauptung ausfindig zu machen. Im Gegenteil, wenn man sich nur gering für das Wirken des 4. US-Präsidenten interessiert hätte wäre klar geworden, wie bizarr diese Aussage vor dem Hintergrund seiner Person ist.

„Wettervorhersage auf Schwedisch“
Ein Fake-Foto, das von Paul Joseph Watson (und anderen Rechtsaußenseiten) bereits im Juli 2017 gepostet wurde. „PJW“ ist bei infowars.com tätig und bezeichnet sich derzeit als Mitglied der „Neuen Rechten“.

„Die Regierung hat die Kontrolle verloren“
Diese Meinung vertritt „Henrik Ekengren Oscarsson von der Universität Göteborg“ lediglich in der welt.de, und das bereits im Jahr 2016. Übrigens ein Medium mit selten ungemütlichem Leserforum. Ein weiteres deutschsprachiges On- oder Offlinemedium, das diese vermeintlich erschreckenden Nachrichten übernahm, war nicht auffindbar.
Vielmehr stellt sich die Frage: warum gibt es gerade in Schweden diese Probleme, wo die Aufnahmezahlen an Asylwerbern – gemessen an den Einwohnern – lediglich auf Platz 7 der EU liegen (Quelle)?
Aber wenn man weiterbohrt, kommt das wahre Problem zutage – Schweden hat tatsächlich ein Gewaltproblem, allerdings ausgehend von rechtsradikalen Gesellen und nicht von Asylsuchenden (Quelle)!

Es liegt daher eine vorsätzlich gesteuerte Fehlinformation vor, man unterstellt den Opfern die Täterschaft. Selten widerlich, oder etwa nicht?

„Die Polizei ist nicht mehr fähig,…“
Auch diese mittlerweile ebenso alte Kamelle hat es lediglich in die einseitig rechts orientierten Medien geschafft. Der z.B. hier nachlesbare Bericht eines glaubwürdigeren Mediums inklusive Quellenangaben.

Und so weiter, und so fort, hier mache ich ein Ende, mit ausgewogenerer Berichterstattung und neutraleren Betrachtungen ist nicht mehr zu rechnen. Umso bemerkenswerter ist Ihre eigene Empfehlung auf Ihrer Seite, Zitat: „Überdenken und hinterfragen Sie mit „gesundem Hausverstand“ alle Infos (auch die von uns kommen).“

Das habe ich jetzt befolgt, weshalb ich um keine weiteren Zusendungen mehr ersuche – danke für das bisher Gebotene, es reicht!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.